Die Krefeld Pinguine haben ihre neunte und damit vorletzte Ausländer-Lizenz an den Kanadier Shay Stephenson vergeben.

Der Allrounder erhält einen Vertrag zunächst über ein Jahr mit einer Option für den Klub auf eine weitere Spielzeit.

Stephenson kommt vom italienischen Erstligisten Mailand zu den Pinguinen. In der Saison 2006/07 stand er für zwei NHL-Spiele bei den Los Angeles Kings auf dem Eis. Zuvor hatte der 24-Jährige in der AHL zwei Spielzeiten für die Manchester Monarchs gespielt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel