Aufsteiger Kassel Huskies hat vom Bundesland Hessen eine Millionen-Bürgschaft erhalten und ist damit auf absehbare Zukunft in der DEL finanziell abgesichert.

Huskies-Geschäftsführer Rainer Lippe bestätigte einen entsprechenden Bericht des Fachmagazins "Eishockey News", wollte den genannten Betrag in Höhe von 2,1 Millionen Euro aber nicht kommentieren.

Die Unterstützung des Vereins wurde vom Land auch mit der Arbeit der Kasselaner im sozialen Bereich und im Jugendsport begründet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel