Mit einem Zuschauer-Weltrekord in der Fußball-Hochburg Schalke soll die Eishockey-WM 2010 in Deutschland beginnen.

Es gibt offenbar konkrete Planungen, die erste Partie der deutschen Nationalmannschaft in der Schalker Arena auszutragen und bis zu 78.000 Fans anzulocken.

Offiziell bestätigt wurden die Pläne noch nicht. "Wir wollen ein großes Promotion-Projekt machen, eine riesige Lokomotive für die WM", sagte Franz Reindl, Generalsekretär des Deutschen Eishockey-Bundes und Chef des WM-Organisationskomitees.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel