Die slowakischen Altstars haben bei der WM im eigenen Land die letzte Chance verspielt.

Der Weltmeister von 2002 verlor am zweiten Spieltag der Zwischenrunde in der Gruppe E 1:2 (1:0, 0:0, 0:2) gegen Finnland.

Damit ist das Viertelfinale für die Mannschaft des umstrittenen kanadischen Trainers Glen Hanlon schon vor dem letzten Spiel gegen Dänemark unerreichbar.

Bereits in der Runde der letzten Acht steht Olympiasieger Kanada. Die "Ahornblätter" gewannen gegen Norwegen 3:2 (1:0, 1:0, 1:2) und führen weiterhin die Gruppe F ohne Niederlage an.

Im abschließenden Spiel gegen Ex-Champion Schweden geht es um den Gruppensieg.

Einen großen Schritt Richtung Viertelfinale machten die USA mit einem 3:2 (1:1, 2:0, 0:1) gegen Frankreich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel