Clayton Beddoes kehrt als Cheftrainer an seine alte Wirkungsstätte zu den Frankfurter Löwen in die Eishockey-Oberliga zurück.

Der Kanadier, der in der National Hockey League (NHL) und in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) insgesamt 187 Spiele bestritten hat, war von 2009 bis 2010 bereits als Co-Trainer des damaligen DEL-Klubs tätig. An der Seite des früheren Cheftrainers Rich Chernomaz war Beddoes seinerzeit unter anderem für die Bereiche Spielanalyse und Nachwuchs-Arbeit zuständig.

Den Frankfurt Lions war im Juni 2010 die Lizenz für die DEL-Saison 2010/2011 entzogen worden. In der abgelaufenen Saison schafften die Franfurter in der Regionalliga den Aufstieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel