Titelverteidiger Eisbären Berlin hat zum Auftakt der European Trophy eine heftige Niederlage kassiert.

In Göteborg ging der deutsche Eishockeymeister beim schwedischen Gastgeber Frölunda Indians mit 0:6 (0:2, 0:2, 0:2) unter.

Im zweiten Spiel der West-Division gewann Red Bull Salzburg 4:0 gegen den schwedischen Meister Färjestads BK, damit ist Vorjahressieger Berlin vorerst Tabellenletzter.

Beim internationalen Turnier kämpfen 24 europäische Top-Teams um den Einzug in die Endrunde. Nur die jeweils zwei besten Teams der vier Sechser-Vorrundengruppen lösen das Ticket.

Als zweiter deutscher Klub spielen die Adler Mannheim mit und steigen am Sonntag bei den Wien Capitals (20.00 Uhr) ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel