Gastgeber HC Davos hat es bei der 82. Auflage des Spengler Cup spannend gemacht und das Team Canada nach zwischenzeitlicher 3:0-Führung erst im Penalty-Shoot-Out besiegt. Nach regulärer Spielzeit hatte es 5:5 gestanden, in der Verlängerung fiel kein Tor.

Der ERC Ingolstadt konnte sein Auftaktspiel zunächst offen gestalten, unterlag aber am Ende dem tschechischen Vertreter HC Energie Karlsbad klar mit 2:5 (0:0, 1:1, 1:4).

Team Canada führt mit drei Punkten vor Dynamo Moskau, das ebenso wie Karlsbad und Davos zwei Zähler auf dem Konto hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel