Hans Zach hat die Verantwortlichen von Verband und DEL scharf angegriffen.

"Wir haben im deutschen Eishockey seit über 30 Jahren geschlampt. Wir haben keine Persönlichkeiten im Vorstand", so der Ex-Bundestrainer zur "Welt".

Zach forderte weniger Teams in den Ligen, eine Auf- und Abstiegsregelung, sowie eine Ausländerbegrenzung.

Der Trainer der Hannover Scorpions kritisierte zudem das Fehlen eines starken Mannes, der sage, "so und so wird es gemacht." Es jedem Recht machen zu wollen, sei ein todsicheres Rezept für Misserfolg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel