Drei Wochen nach einer Schlägerei während eines Ligaspiels ist ein kanadischer Eishockeyspieler gestorben.

Der 21 Jahre alte Don Sanderson von den Whitby Dunlops war am 12. Dezember bei einer unterklassigen Partie mit seinem Gegenspieler Corey Fulton aneinandergeraten und bei der Auseinandersetzung unglücklich mit dem Kopf auf das Eis aufgeschlagen.

Dabei zog sich der Verteidiger ein Schädel-Hirn-Trauma zu, dem er am Freitag erlag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel