Die Krefelder Pinguine haben dank des stark spielenden Patrick Hager ihre Talfahrt gestoppt. Nach drei Niederlagen in Folge siegte der zweimalige Deutsche Meister mit 6:1 bei den Augsburger Panthern.

Durchden Erfolg über den bisherigen Tabellennachbarn verbesserten sich die Rheinländer vom sechsten auf den fünften Platz vor der Düsseldorfer EG.

Das 1:0 der Gäste markierte Hager nach einer Solo-Aktion. Der Stürmer bereitete auch die nächsten beiden Treffer durch den zweimal erfolgreichen Litauer Herberts Vasiljews (38./41.) vor.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel