Der ehemalige NHL-Profi Alexej Kassatonow soll Russland bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi zur erhofften Eishockey-Goldmedaille führen. Der 53-Jährige ist am Mittwoch zum Teammanager der "Sbornaja", der Eishockey-Auswahl des Gastgebers, ernannt worden.

"Wir alle wissen, was die Olympischen Spielen bedeuten und welches Interesse sie weltweit auslösen. Es geht um den größten Titel im Eishockey, dieses Angebot konnte ich nicht ausschlagen", sagte Kassatonow. Er soll bei den Spielen vor allem in beratender Funktion tätig sein und eng mit Cheftrainer Sinetula Biljaletdinow zusammenarbeiten.

Kassatonow wurde 1984 und 1988 als Spieler mit der Sowjetunion Olympiasieger. In der nordamerikanischen Profiliga NHL stand der frühere Verteidiger Anfang der 90er Jahre unter anderem bei den New Jersey Devils unter Vertrag. Die Sbornaja wartet seit 1992, als sie von den GUS-Staaten sowie Georgien vertreten worden war, auf Olmypia-Gold.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel