Ein Tag für die Gastgeber gab es in der 2. Bundesliga. Bis auf die Wölfe Freiburg, die 2:3 gegen Heilbronn verloren, blieben die Punkte des 47. Spieltags bei den Heimteams. Jeweils mit 4:1 schickten die Tölzer Löwen den ETC Crimmitschau und der SC Bietigheim den Schwenninger ERC heim.

Der EHC München verpasst durch eine 1:2-Niederlage in Landshut den Anschluss an den Tabellenzweiten aus Tölz.

Feiernde Bayern gab es in Riessersee. Erst in der Verlängerung bezwang der SC die Dresdner. Siegreich auch Bremerhaven daheim gegen Ravensburg mit 2:1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel