Die Adler Mannheim haben sich mit einem Sieg aus der European Trophy verabschiedet.

Der sechsmalige deutsche Eishockey-Meister gewann am letzten Spieltag gegen den finnischen Vertreter Helsingfors IFK mit 3:2 (1:2, 2:0, 0:0), hatte jedoch schon vor der Begegnung keine Chance mehr auf die Endrundenteilnahme (19. bis 22. Dezember) in Berlin.

Der ebenfalls bereits zuvor gescheiterte ERC Ingolstadt verlor zum Abschluss mit 2:4 (0:1, 2:1, 0:2) gegen Jokerit Helsinki.

Dominik Bittner (18.), Frank Mauer (22.) und Yanick Lehoux (24.) schossen Mannheim zumindest noch auf den vierten Tabellenrang in der Division West. Christoph Gawlik (21) und Derek Hahn (28.) trafen für die Ingolstadter, die auf Platz sechs bleiben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel