Die Premiere Singapur bei Nacht - ein Highlight. Das große Duell heißt Hamilton gegen Massa, glaubt F-1-Experte Jacques Schulz.

Hallo Formel-1-Fans,

Ferrari, McLaren, BMW und Toro Rosso.

[image id="699d6a8f-6684-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Aus einem dieser vier Teams wird der Sieger kommen. Wobei sich die WM natürlich auf das Duell Lewis Hamilton gegen Felipe Massa zuspitzt.

Für mich ist Weltmeister Kimi Räikkönen bei Ferrari nur noch der Wasserträger. Und im WM-Duell gibt es vielleicht noch einen großen Unbekannten: BMW-PIlot Robert Kubica.

Die Strecke in Singapur bietet einen Mix aus Melbourne und Valencia. Allerdings mit unvergleichlich mehr Glamour, weil es ein Nachtrennen ist.

Dunkelheit, glühende Bremsscheiben und Asien.

[image id="69a71b9b-6684-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Das ist das ultimative Highlight des Jahres.

Wer diese Premiere gewinnt, dessen Namen ist für alle Ewigkeit bekannt.

Vom Kräfteverhältnis her ist es sehr schwierig einzuschätzen, weil es zu viele Unbekannte gibt.

Felipa Massa und Lewis Hamilton sind natürlich, wenn man vom Sieger spricht, die Erstgenannten.

[image id="69c11752-6684-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Aber ich traue es auch Sebastian Vettel mit dem Rückenwind aus Monza zu.

Das Auto passt. Wenn Lewis Hamilton aber ein perfektes Rennen fährt, dann wird es sehr schwer einen Sieg zu wiederholen.

Auch Nick Heidfeld kann sich hier durch ein gutes Rennen empfehlen. Es ist ein Rennen, wo man seine Visitenkarte abgeben kann.

[image id="69def276-6684-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Tendenziell sagt man: Das größte Talent wird sich auch hier durchsetzen.

Keep Racing,

Ihr Jacques Schulz

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel