vergrößernverkleinern
2007 fuhren Alonso (l.) und Hamilton gemeinsam bei McLaren-Mercedes © getty

Der Brite kürt sich mit dem Sieg von Sao Paulo zum jüngsten Weltmeister. Ein Überblick über die wichtigsten Formel-1-Rekorde.

Sao Paulo - Der Brite Lewis Hamilton hat sich am Sonntag beim Großen Preis von Brasilien in Sao Paulo zum jüngsten Weltmeister in der Geschichte der Formel 1 gekrönt.

Mit 23 Jahren, 9 Monaten und 26 Tagen löste er in dieser Rekordliste seinen früheren McLaren-Mercedes-Teamkollegen Fernando Alonso (Spanien) an der Spitze ab.

Alonso war bei seinem ersten WM-Titel 2005 24 Jahre, einen Monat und 27 Tage alt. Auf den weiteren Plätzen folgen der Brasilianer Emerson Fittipaldi und Rekordchampion Michael Schumacher.

Vettel jüngster Fahrer auf der Pole

Alonso hat damit in diesem Jahr auch seinen dritten Rekord verloren. Beim Großen Preis von Italien in Monza hatte ihn der Heppenheimer Sebastian Vettel als jüngster Fahrer auf der Pole Position und als jüngsten Sieger abgelöst.

Die jüngsten Weltmeister der Formel-1-Geschichte:

1. Lewis Hamilton (Großbritannien/2008) 23 Jahre 9 Monate 26 Tage

2. Fernando Alonso (Spanien/2005) 24 Jahre 1 Monat 27 Tage

3. Emerson Fittipaldi (Brasilien/1972) 25 Jahre 8 Monate 29 Tage

4. Michael Schumacher (Kerpen/1994) 25 Jahre 10 Monate 10 Tage

Sport1.de hat weitere Rekorde zusammgestellt:

WM-Titel:

1. Michael Schumacher (Kerpen) 7

2. Juan Manuel Fangio (Argentinien) 5

3. Alain Prost (Frankreich) 4

Siege in Folge:

1. Alberto Ascari (Italien) 9 (1952-53)

2. Michael Schumacher (Kerpen) 7 (2004)

3. Michael Schumacher (Kerpen) 6 (2000-01)

Siege beim gleichen Grand Prix:

1. Michael Schumacher (Kerpen) 8 (Frankreich)

2. Michael Schumacher (Kerpen) 7 (Kanada, San Marino)

3. Michael Schumacher (Kerpen) 6 (Belgien, Spanien)

Alain Prost (Frankreich) 6 (Brasilien, Frankreich) Ayrton Senna (Brasilien) 6 (Monaco)

Siege von der Pole Position:

1. Michael Schumacher (Kerpen) 39

2. Ayrton Senna (Brasilien) 29

3. Alain Prost (Frankreich) 18

4. Nigel Mansell (Großbritannien) 17

Hattrick-Rekord (Pole Position, Sieg, schnellste Rennrunde):

1. Michael Schumacher (Kerpen) 22

2. Jim Clark (Großbritannien) 11

3. Juan Manuel Fangio (Argentinien) 9

4. Alain Prost (Frankreich) 8

Pole Positions:

1. Michael Schumacher (Kerpen) 68

2. Ayrton Senna (Brasilien) 65

3. Jim Clark (Großbritannien) 33 Alain Prost (Frankreich) 33

Jüngste Fahrer auf der Pole Position:

1. Sebastian Vettel (Heppenheim) 21 Jahre 2 Monate 10 Tage

2. Fernando Alonso (Spanien) 21 Jahre 7 Monate 28 Tage

3. Rubens Barrichello (Brasilien) 22 Jahre 3 Monate 4 Tage

4. Lewis Hamilton (Großbritannien) 22 Jahre 5 Monate 3 Tage

5. Ayrton Senna (Brasilien) 25 Jahre 0 Monate 31 Tage

Meiste WM-Punkte:

1. Michael Schumacher (Kerpen) 1369

2. Alain Prost (Frankreich) 798,5

3. Ayrton Senna (Brasilien) 614

4. David Coulthard (Großbritannien) 535

5. Rubens Barrichello (Brasilien) 530

Kleinster Vorsprung am Ende einer Saison:

1. Niki Lauda (Österreich) 0,5 (1984)

2. Mike Hawthorn (Großbritannien) 1, (1958) Phil Hill (USA) 1, (1961) John Surtees (Großbritannien) 1, (1964) James Hunt (Großbritannien) 1, (1976) Nelson Piquet (Brasilien) 1, (1981) Michael Schumacher (Kerpen) 1, (1994) Kimi Räikkönen (Finnland) 1, (2007) Lewis Hamilton (Großbritannien) 1 (2008)

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel