vergrößernverkleinern
Renault-Teamchef Flavio Briatore mit Frau Elisabetta © imago

Das Luxus-Gehabe des Renault-Teamchefs ist Badenden auf Sardinien ein Dorn im Auge. Er wird mit Sand und Wasser beworfen.

Von Wolfgang Kleine

Rom - Flavio Briatore ist immer ein Mann der polarisiert. Bei den Frauen ist der Beau der Hahn im Korb. Zahlreiche Topmodels wie Naomi Campbell oder Heidi Klum umgaben den Renault-Teamchef.

Da erlebte Playboy Briatore eine Begegnung der besonderen Art. Nach einem Bericht der italienischen Zeitung "La Stampa" soll Briatore mit seiner Luxusjacht am Strand vorgefahren sein.

Mit an Bord auch seine neue Ehefrau Elisabetta und einige Freunde. Als er mit der Gruppe an Land ging, sei der Renault-Teamchef von den Badegästen mit Sand und Wasser beworfen worden.

"Rebellion gegen Prahler"

Offensichtlich war ihnen das extravagante Auftreten des Formel-1-Mannes zuviel. So schreibt "La Stampa": "Die Rebellion gegen Prahler und Protzer wächst weiter."

Frauen-Held Flavio Briatore platze anschließend verbal der Kragen. Er wird im "Corriere della Sera" so zitiert: "Wir sind nette Menschen. Es ist unmöglich. So werden wir dann behandelt."

Briatore wollte sein neues Restaurant einweihen. Er schimpft weiter: "Ich werde alles dicht machen. Schließlich zahle ich Steuern."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel