vergrößernverkleinern
Mario Andretti holte 1978 den Formel-1-Titel © getty

Der ehmalige Weltmeister ist über das Comeback Schumachers begeistert und sieht Sebastian Vettel als seinen zukünftigen Nachfolger.

München - Formel-1-Rückkehrer Michael Schumacher wird wieder Weltmeister und Sebastian Vettel der nächste Schumacher:

Das glaubt der frühere Formel-1-Weltmeister Mario Andretti aus den USA.

"Michael wird gewinnen. Ich bin überzeugt, er wird wieder Weltmeister, das bin ich wirklich. Ich sage das nicht nur so daher", sagte "Super-Mario", der 1978 den Titel holte und am 28. Februar 70 Jahre alt wird, dem am Dienstag erscheinenden Fachmagazin "Motorsport aktuell".

Dass Schumacher nach drei Jahren Pause in die Königsklasse zurückkehrt, findet Andretti fantastisch.

"Schumacher war gelangweilt"

"Ich konnte gut nachvollziehen, wieso er zurückgetreten ist. Er war bereits früh in seiner Karriere extrem erfolgreich. Aber wohin willst du noch gehen, wenn du alles gewonnen und alle Rekorde gesetzt hast?", meinte der Amerikaner:

"Vielleicht war er etwas müde. Und vielleicht auch gelangweilt." (SERVICE: Alles Tests - Alle Zeiten)

Dass der 41 Jahre alte Kerpener, der bei Mercedes in die Formel 1 zurückgekehrt ist, nicht schon im vorigen Sommer als Ersatz von Felipe Massa bei Ferrari eingesprungen ist, war nach Meinung von Andretti "eine weise Entscheidung" - aus vielen Gründen:

"In Valencia war er zuvor nie gefahren, der Ferrari war nicht das beste Auto, er kannte die Reifen nicht, insgesamt sehr clever." (DATENCENTER: Die Saison 2010 im Überblick)

Vettel nächster Schumi

Jetzt mache es für Schumacher aber "so viel Sinn, zurück zu sein mit Ross Brawn und Mercedes. Ich habe neulich erst mit ihm telefoniert. Mit seinem Comeback zieht er wieder ein riesiges Interesse auf sich und die Formel 1. Ich bin sehr gespannt", sagte der 69-Jährige.

Als künftigen Champion sieht Andretti Red-Bull-Pilot Vettel. "Ganz klar, Vettel ist für mich der nächste Schumacher", meinte Andretti:

"Er weiß, wie man gewinnt. Er kann sehr gut sein Temperament, seine Gefühle unter Kontrolle halten. Er hat bereits gezeigt, was er im Regen kann - er hat all das, was man braucht, um Weltmeister zu werden."201909(DIASHOW:Tests: Vettels WM-Projekt hat begonnen)

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel