Ein Verbleib bei Williams ist vom Tisch. Doch nun wackeln Piloten mit laufenden Verträgen. Geht "Hülk" gar zu einem Top-Team?

Von Marcus Giebel

München - Wie geht es weiter für Nico Hülkenberg?

Nach nur einem Formel-1-Jahr und 19 Rennen in der "Königsklasse" steht der 23-Jährige am Scheideweg.

Trotz 22 Punkten und Rang 14 in der Fahrerwertung hat sein Team Williams die Option auf eine Vertragsverlängerung nicht gezogen.

Die Optionen für die Saison 2011 sind rar gesät: Neben den neuen Teams haben nur noch Force India und Renault jeweils ein Cockpit frei.

Bei Williams wird aller Wahrscheinlichkeit nach //www.sport1.de/de/formel1/formel1_fahrer/newspage_309765.html">Bezahl-Fahrer Pastor Maldonado

Teamkollege von Urgestein Rubens Barrichello.
teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel