Sebastian Vettel hat dem bisher dominierenden Brawn-Team vor dem Formel-1-Rennen in Monaco den Kampf angesagt.

"Es sind erst fünf Rennen gefahren, aber es wird Zeit, dass wir die Siegesserie von Brawn stoppen. Und zwar so früh wie möglich", sagte der 21-Jährige: "Deshalb lautet das Ziel für Monaco, sie zu schlagen und das Rennen zu gewinnen."

Der Red-Bull-Pilot aus Heppenheim hat durch seinen Sieg in China als bisher einziger Fahrer außer Brawn-Pilot Jenson Button einen Sieg in dieser Saison eingefahren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel