Der souveräne WM-Spitzenreiter Jenson Button will sich auf den Titelkampf in der Formel 1 konzentrieren und hat alle Vertragsgespräche abgeblockt.

"Das interessiert mich nicht. Ich bin zum Rennfahren hier und will nicht über Geld sprechen", sagte der 29-jährige in Istanbul: "Ich werde über diese Dinge erst später in der Saison mit dem Team reden. Viel, viel später in der Saison."

Nach seiner bisher beeindruckenden Saison mit fünf Siegen in sechs Rennen soll rund die Hälfe der Teams Interesse am derzeit für Brawn fahrenden Briten bekundet haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel