Am Tiefpunkt der Karriere backt Weltmeister Lewis Hamilton ganz kleine Brötchen. "Ein Sieg muss drin sein oder wenigstens ein Podiumsplatz. Dann wäre mein Jahr gerettet", sagt der 24-jährige Brite der "Bild".

Bereits nach dem fünften Rennen in Barcelona habe er die Saison abgehakt, gibt der McLaren-Mercedes-Pilot jetzt offen zu.

Vor sieben Monaten krönte sich Hamilton zum jüngsten Formel-1-Weltmeister aller Zeiten, nach sieben WM-Läufen in diesem Jahr liegt er hoffnungslose 52 Punkte hinter WM-Spitzenreiter Jenson Button zurück.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel