Adrian Sutil hat einen heftigen Unfall im Qualifying in Silverstone unverletzt überstanden. Der 26-Jährige war bei hohem Tempo mit seinem Force-India von der Strecke abgekommen und seitlich gegen die Streckenbegrenzung geprallt.

"Es geht mir gut. Es ist erstaunlich, was die Autos aushalten", so Sutil und beschrieb den Unfall:

"Es war bei Top-Speed, etwa Tempo 290. Ich hatte plötzlich keine Bremsen mehr, und dann ging es in die Wand." Er habe es noch geschafft, das Auto seitlich aufprallen zu lassen, sagte er: "Es hat aber ganz schön wehgetan."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel