Williams-Pilot Nico Rosberg könnte sich offenbar mit einem Wechsel ins BMW-Sauber-Cockpit anfreunden.

"BMW ist auf jeden Fall eine Alternative", sagte er "auto, motor, sport".

Der Siebte der Fahrer-WM gilt als heißer Kandidat für mehrere Rennställe.

So soll der Sohn von Ex-Weltmeister Keke Rosberg unter anderem beim WM-Führenden Brawn GP aber auch bei McLaren-Mercedes im Gespräch sein.

Beim Deutschland-Grand-Prix hatte Rosberg in seinem unterlegenen Boliden als Vierter knapp das Podium verpasst.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel