Die Familie des in Budapest schwer verunglückten Brasilianers Felipe Massa hat Spekulationen über ein Karriereende des Formel-1-Piloten entschieden zurückgewiesen und als unseriös bezeichnet.

Massas Genesung verlaufe besser als erwartet, sagte sein Vater Luiz Antonio: "Es geht ihm immer besser. Ich würde schon gar nicht mehr sagen, von Tag zu Tag, sondern von Stunde zu Stunde."

Nach Einschätzung von Peter Bazso, Direktor des AEK Hospitals in Budapest, könne Massa innerhalb der nächsten zehn Tage die Klinik verlassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel