Der schwer verunglückte Formel-1-Pilot Felipe Massa befindet sich weiter auf dem Weg der Besserung. Dies erklärte sein behandelnder Arzt.

Zudem könne Massa den Kopf und seine Gliedmaßen wieder ohne Probleme bewegen, er leide allerdings an einer Gallen-Entzündung.

"Der Sicherheitsgurt hat seinen Körper und seine Gedärme heftig zusammengedrückt. Seine Gallenblase hat einen Schock erlitten", sagte der Mediziner der Nachrichtenagentur "afp". Diese Entzündung sei allerdings, "wie sein gesamter Zustand", auf dem besten Wege zur baldigen Heilung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel