Felipe Massa wird am Sonntag aus dem Krankenhaus in Budapest entlassen und nach Brasilien zurückkehren, gab Krankenhaus-Direktor Istvan Szilvassy im ungarischen Fernsehen bekannt.

Der Brasilianer war am Samstag im Qualifying zum Ungarn-GP von einer Stahlfeder getroffen worden und war geradeaus in einen Reifenstapel gerast.

Laut Massas Privatarzt Dino Altmann sei Massa "guter Stimmung". So soll Massa auf die Neuigkeit, dass er von Michael Schumacher ersetzt werden soll, gescherzt haben: "Mal sehen, ob ich ihn das Auto fahren lasse."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel