Platzt das Comeback von Michael Schumacher?

Manager Willi Weber verhängte einen Produktions-Stopp für Merchandising-Artikel, da die Nackenverletzung die Rückkehr ins Cockpit platzen lassen könnte. Gerüchteweise soll der 40-Jährige sogar einen Halswirbelbruch erlitten haben.

"Solange die Rückkehr nicht zu hundert Prozent steht, werden wir nichts produzieren", sagte Weber "Auto Bild Motorsport".

"Es war ein schwerer Unfall", so die langjährige Pressesprecherin Kehm zur "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Schumacher schweigt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel