Das sensationelle Comeback von Michael Schumacher in der Formel 1 ist geplatzt.

Wie der siebenmalige Weltmeister auf seiner Homepage mitteilte, ist er nicht in der Lage, den verletzten Felipe Massa im Ferrari zu ersetzen.

"Ich habe Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo und Teamchef Stefano Domenicali darüber informiert. Die Schmerzen im Nacken, die nach dem privaten F1-Tag in Mugello auftraten, haben wir leider nicht in den Griff bekommen - auch wenn wir alles versucht haben, was medizinisch und therapeutisch machbar ist", sagte Schumacher.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel