Sebastian Vettel bedauert, dass das Generationen-Duell mit Rekord-Weltmeister Michael Schumacher in Valencia ausfällt.

"Es ist zwar schade, dass Michael sein Comeback abgesagt hat. Aber er wird wissen, was er tut", sagte der Red-Bull-Pilot der Münchner "tz".

In den drei Wochen Ferien seit dem letzten Rennen hat Vettel nicht nur auf der faulen Haut gelegen.

"Endlich konnte ich in Ruhe trainieren und meine Leistungswerte verbessern", so der 22-Jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel