Bernie Ecclestone traut Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel den WM-Titel nicht mehr zu. "Er hat schon zu viele Punkte Rückstand", sagte der Formel-1-Promoter.

Vettel, der 23 Punkte hinter dem Briten Jenson Button im Brawn GP liegt, hat den Kampf vor dem Valencia-GP am Wochenende jedoch noch nicht aufgegeben.

"Nein, es gibt ja noch viele Rennen. Und man sieht, wie schnell sich das Blatt wenden kann", sagte Vettel: "Wir müssen einfach schauen, dass wir uns in den nächsten Rennen keine Fehler mehr erlauben und möglichst viele Punkte sammeln."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel