Formel-1-Pilot Nico Rosberg soll Medienberichten zufolge im nächsten Jahr nicht für McLaren-Mercedes an den Start gehen, sondern bei Brawn GP zum Einsatz kommen.

Der Schweizer "Blick" berichtet, dass der Rennstall von Ross Brawn den Deutschen zum Topfahrer aufbauen will.

Zuvor hatte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug sein Interesse an Rosberg mehrfach bestätigt.

Die aktuellen Brawn-Fahrer Jenson Button und Rubens Barrichello haben noch keine festen Verträge für die kommende Saison.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel