Michael Schumacher hat ein Comeback in der Formel 1 wieder einmal ins Gespräch gebracht.

Der 40-jährige Kerpener erklärte am Rande des Großen Preis von Monza: "Das ist ein Thema, mit dem ich mich auseinandersetze."

Schumacher wollte den verletzten Felipe Massa im zweiten Ferrari-Cockpit neben Kimi Räikkönen ersetzen, musste sein Comeback allerdings wegen Nackenproblemen absagen.

Der Brasilianer Massa hatte beim Qualifying für den Großen Preis von Ungarn einen schweren Unfall und wird wohl erst nächste Saison wieder Rennen fahren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel