Nach dem neunten Platz in Monza testet der neue Ferrari-Pilot Giancarlo Fisichella im dynamischen Simulator des Fiat-Forschungszentrums in Turin, um sich optimal auf das nächste Rennwochenende in Singapur vorzubereiten.

Dabei soll das Rennen in Monza, wo "Fisico" bei seinem Ferrari-Debüt Neunter wurde, bis ins kleinste Detail analysiert werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel