Ein Teamwechsel von Fernando Alonso scheint beschlossene Sache zu sein. Jean-Francois Caubet, derzeit Geschäftsführer des Renault-Teams, sagte in einem Interview mit "TF1": "Wir werden ihn vermissen - aber er wird uns auch vermissen."

Alonso selbst sagte nach seinem dritten Platz beim Nacht-Grand-Prix in Singapur: "Diese Platzierung auf dem Podium ändert gar nichts. Ich habe meine Entscheidung gefällt, und ich werde sie euch auch bald wissen lassen."

Der spanischen Doppel-Weltmeister wird ein Vorvertrag mit Ferrari nachgesagt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel