79 Tage nach seinem schweren Unfall hat Felipe Massa in einem 2007er-Ferrari wieder erste Runden auf einer Rennstrecke gedreht.

Der Brasilianer startete auf der Ferrari-Hausstrecke in Fiorano zu zweitägigen Testfahrten im zwei Jahre alten Boliden.

Massa war am 25. Juli im Qualifying zum Großen Preis von Ungarn von einer rund 800 Gramm schweren Stahlfeder aus einem Dämpferelement vom Brawn seines Landsmanns Rubens Barrichello am Helm getroffen worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel