Timo Glock bleibt nach dem Toyota-Ausstieg in der Formel 1 und wird 2010 für Neueinsteiger Manor fahren. Das gaben das Team und der 27-Jährige aus Wersau am Dienstagmorgen bekannt.

"Der Schritt wirkt vielleicht mutig", erklärte Glock seine Entscheidung für Manor: "Es sprechen aber sehr viele Argumente für das Team. Für mich als Fahrer war es zum Beispiel wichtig, dass man mir zugesichert hat, dass ich die Entwicklungsrichtung klar mitbestimmen kann."

In den Jahren 2008 und 2009 fuhr er insgesamt 36 Rennen für Toyota und holte 51 Punkte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel