Formel-1-Neuling Nico Hülkenberg war am zweiten Tag des Young-Driver-Tests im spanischen Jerez der zweitschnellste Fahrer.

Der 22 Jahre alte GP2-Champion brauchte im 2009er-Modell seines künftigen Teams Williams 1:19,184 Minuten für seine schnellste Runde bei dem achtstündigen Test für Talente, nur DTM-Fahrer Gary Paffett im McLaren-Mercedes war schneller (1:18,718).

Hülkenberg ist der einzige der zwölf Fahrer in Jerez, der bereits einen Platz in der Formel 1 sicher hat.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel