Nach der Entscheidung des französischen Rennstalls, eigene Anteile seines Formel-1-Teams zu verkaufen, stellt Robert Kubica in Frage weiter für Renault zu fahren.

Dies teilte sein Manager Daniele Morelli der "BBC" mit. Kubica würde gerne genauere Informationen über den Investor Genii Capital erhalten.

"Wir würden gerne erfahren, wer welche Aufgaben im Team übernimmt. Ein Partner kann entweder ein schlafender, oder ein kontrollierender Partner sein", sagte Morelli.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel