Giancarlo Fisichella wird trotz der erteilten Freigabe für andere Teams als Ersatzfahrer bei Ferrari bleiben.

"Es ist besser, als dritter Fahrer hierzubleiben", sagte der Italiener zu "Reuters". In fünf Rennen als Ersatzmann für den verletzten Felipe Massa (Brasilien) hatte "Fisico" Ende 2009 keinen Punkt für Ferrari eingefahren.

Damit geht die Scuderia gleich mit drei Testfahrern ins Jahr 2010. Neben Fisichella stehen noch die beiden bisherigen Testpiloten Luca Badoer (Italien) und Marc Gene (Spanien) unter Vertrag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel