Trotz des holprigen Starts in seine erste Saison nach drei Jahren Pause sieht Formel-1-Rückkehrer Michael Schumacher noch Titelchancen für sich und sein Mercedes-Team.

"Wenn man das neue Punktesystem nimmt und sieht, wie Fernando Alonso in Malaysia ausgefallen ist, kann das jedem von uns passieren", sagte Schumacher am Donnerstag bei der offiziellen Pressekonferenz für den Großen Preis von China in Schanghai.

"Mir ist das auch passiert. Aber wenn man gut genug weiterentwickelt, gibt es keinen Grund, nicht mehr um den Titel kämpfen zu können", gibt sich der 41-Jährige zuversichtlich.

Nach den ersten drei Rennen hat Schumacher neun Punkte auf seinem Konto, 30 weniger als WM-Spitzenreiter Felipe Massa im Ferrari, 28 weniger als dessen Teamkollege Alonso und Sebastian Vettel im Red Bull und auch schon 26 weniger als sein Mercedes-Partner Nico Rosberg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel