Weltmeister Jenson Button hat vor seiner Vertragsunterschrift bei McLaren offenbar bei Red Bull angeklopft. Das zumindest berichtet der "Daily Telegraph".

"Wir haben im vergangenen Sommer eine Anfrage von Jensons Management erhalten, aber wir waren - und sind immer noch - sehr, sehr zufrieden mit unseren beiden Fahrern", wird Red-Bull-Teamchef Christian Horner in der britischen Zeitung zitiert.

Sebastian Vettels Kontrakt bei Red Bull läuft noch bis 2011 mit einer Option für 2012, der Australier Mark Webber (33) denkt ebenfalls noch nicht ans Aufhören.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel