Die Formel-1-Gerüchteküche brodelt: Sowohl Bruno Senna vom Hispania-Team als auch Sauber-Pilot Pedro de la Rosa sollen angeblich ihren Platz im Cockpit verlieren.

Dies berichtet die italienische Motorsportzeitschrift "Autosprint". Senna übte zuletzt Kritik an seinem Team und erklärte: "Es ist schwierig, doch am richtigen Ort, im richtigen Team und im richtigen Auto kann ich Weltmeister werden."

Als Ersatz für den Brasilianer soll der Japaner Sakon Yamamoto einspringen.

Auch für Pedro de la Rosa wird die Luft dünner, da er im Schatten seines Teamkollegen Kamui Kobayashi steht. Dieser holte in Istanbul den ersten Punkt für das Sauber-Team.

Die italienische Website "Italiaracing" spekuliert darüber, dass der Spanier von Landsmann Luca Filippi ersetzt werden könnte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel