McLaren-Pilot Lewis Hamilton und seiner Partnerin Nicole Scherzinger droht Ärger in Hamiltons Wahlheimat Schweiz.

Nach Äußerungen Scherzingers über Eskapaden im eidgenössischen Straßenverkehr fordert die Schweizer Straßenopfer-Stiftung RoadCross offenbar, dass den beiden der Führerschein entzogen wird. Medienberichten zufolge hat die Organisation Anzeige erstattet.

"Wir würden aus der Schweiz ausgewiesen, wenn bekannt würde, wie schnell wir hier schon gefahren sind", hatte Scherzinger der britischen "Sun" gesagt und unter anderem zugegeben, dass sie sich während der Fahrt auch schon mal schminke.

Hamilton hatte zuletzt in Melbourne/Australien ernsthaft Ärger mit der Polizei gehabt, weil er mit aggressiver Fahrweise in seinem Mercedes C63 AMG Sedan aufgefallen war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel