Der Japaner Sakon Yamamoto ist sich sicher, dass er sein Cockpit beim Hispania Racing Team für den Rest der Saison nicht mehr räumen muss.

"Ich werde die restlichen Rennen bestreiten. Mein Platz ist unumstritten. Entweder ich sitze in Bruno Sennas oder Karun Chandhoks Cockpit", sagte Yamamoto "formule1.nl".

Kurz vor dem Großen Preis von Großbritannien hatte das spanische Team bekannt gegeben, dass Senna für dieses Rennen durch den bisherigen Testfahrer Yamamoto ersetzt würde. Beim nächsten Rennen in Hockenheim kehrte Senna ins Team zurück, Yamamoto verdrängte - wie auch bei den folgenden drei Grand-Prixs - den Inder Chandhok.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel