Lewis Hamilton schreibt Formel-1-Rückkehrer Michael Schumacher nach dessen bislang durchwachsener Saison nicht ab.

"Dieses Jahr hatte Michael kein schnelles Auto und war keine Bedrohung. Man muss aber sehen, dass Mercedes ein Debütanten-Team ist. Auch wenn Ross Brawn und Norbert Haug gefühlte tausend Jahre dabei sind. Man wird eben nicht gleich im ersten Jahr Weltmeister", sagte der McLaren-Pilot der "Bild am Sonntag": "Aber wartet mal ab, sie tüfteln für nächstes Jahr bestimmt schon was aus. Und dann ist Michael wieder da."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel