Das Formel-1-Comeback von Nick Heidfeld im Sauber-Team bleibt ein kurzes Gastspiel.

Der Schweizer Rennstall verpflichtete für die kommende Saison den Mexikaner Sergio Perez als zweiten Fahrer neben Kamui Kobayashi (Japan). Perez' Landsmann Esteban Gutierrez wurde als Testfahrer verpflichtet.

Somit wird sich der Mönchengladbacher Heidfeld, der für die letzten fünf Grand Prix der laufenden Saison als Ersatz für den entlassenen Pedro de la Rosa zu Sauber gewechselt war, nach der Saison einen neuen Arbeitgeber suchen müssen.

Bei seinem ersten Rennen seit elf Monaten in Singapur war "Quick Nick" nach einer Kollision mit Rekordweltmeister Michael Schumacher vorzeitig ausgeschieden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel