Die Stadt Heppenheim wird am kommenden Sonntag Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel einen rauschenden Empfang bereiten.

Um 14.00 Uhr wird der 23-Jährige im Parkhof Heppenheim für eine Stunde Station machen und die Fans in seiner Heimatstadt treffen. Das gab Landrat Matthias Wilkes am Donnerstag bekannt.

Für Vettel wird es die zweite große Party in seiner Heimatstadt innerhalb von rund fünf Monaten. Am 18. Juli, eine Woche vor dem Großen Preis von Deutschland in Hockenheim, hatte Vettel mit seinem "Home Run" 120.000 Fans in das Städtchen an der Bergstraße gelockt.

Damals fuhr er mit seinem Formel-1-Boliden mitten durch die Stadt, nachdem er schon am frühen Morgen die Anwohner rund um den historischen Marktplatz mit Motorensound geweckt hatte, und schrieb unzählige Autogramme. Eines davon ins Goldene Buch der Stadt, wo jetzt ein weiterer Eintrag mit dem Zusatz `"Formel-1-Weltmeister 2010" dazukommen dürfte.

Am vorigen Sonntag hatten in Heppenheim rund 3000 Menschen bis spät in die Nacht den Triumph des schnellsten Sohns der Stadt gefeiert. Viele von ihnen hatten die Siegesfahrt des Red-Bull-Piloten beim Public Viewing verfolgt.

Danach gab es einen Autokorso, und mittlerweile wird sogar über den Bau einer Vettel-Statue debattiert. Es gab auch schon Vorschläge, die Stadt in "Vettelheim" umzutaufen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel