Sebastian Vettel will seinem Red-Bull-Team weiter treu bleiben und schiebt Gedanken an einen Wechsel zu Ferrari oder Mercedes derzeit noch weit von sich.

"Beide Marken sind Geschichte, Gegenwart und ziemlich sicher auch die Zukunft der Formel 1. Jeder Rennfahrer träumt insgeheim von Ferrari oder Mercedes", schrieb der Weltmeister in einer Kolumne in der "Bild"-Zeitung. "Ob man aber irgendwann dort fährt, hängt von vielen Faktoren ab. Da muss dann alles zusammenpassen, Mythos alleine reicht nicht. Aber das ist noch weit, weit weg."

Sein nächstes Ziel ist erst einmal die Saison 2011 mit Red Bull. "Als nächstes will ich mit Red Bull den Titel verteidigen. Wir haben etwas, was in der Formel 1 ganz entscheidend ist für Erfolg: Die richtigen Leute am richtigen Fleck", sagte Vettel, der am Freitag fünf Tage nach seinem WM-Triumph in Abu Dhabi schon wieder für Reifentests im Auto saß.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel