Der frühere Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat dem neuen Champion Sebastian Vettel ein großes Kompliment gemacht.

"Ich mag Sebastian wirklich sehr, er ist ein fairer Sportsmann", schrieb der Brite in einer Kolumne der Tageszeitung "Die Welt": "Schon vor dieser Saison habe ich gesagt: Sebastian und ich sind die kommende Generation. Ich stelle mich darauf ein, dass wir viele Jahre lang gegeneinander kämpfen werden."

Dass er die Auszeichnung "jüngster Weltmeister aller Zeiten" an den Deutschen verloren hat, macht dem McLaren-Pilot demnach auch wenig aus.

"Die Formel 1 ist vielleicht der schnelllebigste Sport der Welt. Ich bin also nicht allzu enttäuscht darüber, dass mich Sebastian in dieser Kategorie überflügelt hat", schrieb er: "Das ist sicher ein großartiger Rekord, aber der WM-Titel ist wichtiger. Das ist, was für mich am Ende zählt."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel