Der viermalige Weltmeister Alain Prost traut dem aktuellen Formel-1-Champion Sebastian Vettel noch weitere Titel in den nächsten Jahren zu.

"Ich habe in diesem Jahr zwei Vettels gesehen, einen vor der Sommerpause und einen danach. Er hat den Titel verdient. Was er im letzten Teil der Saison gezeigt hat, war außergewöhnlich. Ich denke, mit dem Titel im Rücken wird er in der Zukunft noch stärker sein", sagte der 55-jährige Franzose im Vorfeld des Race of Champions in Düsseldorf, wo er als ältester Fahrer antreten wird.

Die Saison von Michael Schumacher nach seinem Comeback bezeichnete Prost als "nicht so schlecht". Das Problem sei gewesen, vor Saisonbeginn den WM-Titel als Ziel auszugeben, meinte der "Professor".

"Ich habe immer, auch schon vor der Saison, gesagt, dass es sehr schwierig ist, nach drei Jahren Pause zurückzukommen. Für mich war es damals nach einem Jahr schon sehr schwer", erklärte Prost.

Dass sein Auto nicht wirklich konkurrenzfähig sein würde, hätte Schumacher im Winter allerdings noch nicht wissen können. "Schauen wir mal, wie es im nächsten Jahr aussieht", sagte Prost.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel